fbpx

100 Gründe Vegan zu leben- Teil 4 Allerhand

Die Ethik, die Umwelt und die eigene Gesundheit bieten genug Anreize, die eigene Ernährung als ursächlich oder zumindest beeinflussend zu begreifen und letztlich eine Veränderung einzuleiten. Aber auch über diese drei großen Themenfelder hinaus gibt es viele Gründe, die eigene Ernährung als das zu begreifen was es ist. Es ist der Wahlschein zu einer gewählten Realität. Diese Realität kann das Leben der eigenen Kinder erschweren oder großen Konzernen Macht verleihen, die Profit mit dem Schaden anderer machen. Es kann aber auch eine Realität sein, in der das eigene Vorbild auf andere abstrahlt, einen Wandel schafft und die neue Selbstverantwortung ein neues Zeitalter einläutet.

More...

80. Viele Idole und erfolgreiche Menschen sind vegan

Du brauchst noch mehr Gründe, vegan zu werden? Dann schau dir die Schar dieser erfolgreichen Menschen an. Jason Mraz, Paul McCartney, Demi Moore, Miley Cyrus, Leonardo Di Caprio, Ne-Yo, Ben Stiller, Gwyneth Paltrow, Ariana Grande, Johnny Depp, Moby, A$AP Rocky, Bryan Adams, Natalie Portman, Will.I.Am- sie alle haben was gemeinsam.

Immer mehr Prominente stehen zu ihrer Verantwortung und nutzen ihren Einfluss und ihre Reichweite um die vegane Sache zu vertreten. Selbst Persönlichkeiten die mithilfe von tierischer Nahrung groß rauskamen, wie Arnold Schwarzenegger, haben erkannt, dass die Zukunft pflanzlich ist.

81. Für deine Persönlichkeitsentwicklung

Du lässt dein schlechtes Gewissen zu oder lebst letztlich endlich so, wie du es dir wünschst. Und gibst deinem Herzen mehr Gewicht als vorgeschobenen Gründen, deinem Umfeld oder deiner Gewohnheit. Du überwindest Hindernisse und bleibst dran. Du beweist dir selbst, dass du so etwas Fundamentales wie deine Ernährung einfach ändern kannst. Dieser Prozess und diese Leistung überträgt sich auch auf andere Bereiche deines Lebens.

Deine Persönlichkeit

82. Nimm dein Leben und das Schicksal der Erde und Tiere selbst in die Hand

Es ist ein unglaublich befriedigendes Gefühl sein, wenn man viele dieser Punkte realisiert und letztlich nutzt, um sich selbst und sein Leben zu ändern. Mit einem riesigen Einfluss auf die Tiere und Umwelt. Das alleine hat das Potential, dass du jeden morgen ein wenig glücklicher aufstehst.

erfinde dich neu

83. Du bist was du isst

du bist was du isst

Möchtest du Tiere die meist viel Leid in ihrem Leben erfahren haben essen und in dich aufnehmen? Wie fühlt sich das an? Und vergleiche das Gefühl demgegenüber, wenn du reines und frisches Gemüse, Obst oder andere pflanzliche Lebensmittel konsumierst.

Dass das Leid der Tiere in dein Fleisch oder deine Seele oder was auch immer übergeht, das führt hier zu weit und lässt sich schwer beweisen.  Aber ich denke schon die Gedanken an diese Zusammenhänge sind wichtig und entscheidend für dein Gefühl und deine Selbstwahrnehmung.

84. Für deinen Entdeckergeist

Wenn du veganer Ernährung eine Chance gibst, dann wirst du garantiert sehr viele neue Dinge ausprobieren und entdecken. Manches wirst du nicht mögen und manches wirst du als neue Entdeckung feiern und nicht mehr ohne leben wollen.

Entdecke gesunde und intuitive, vegane Ernährung

Wie Du pflanzliche Ernährung mit deinen Bedürfnissen lebst, ohne Verbote oder Nährstoffmangel.

85. Um ein tolles Beispiel für andere zu sein

Taten sollen mehr wert sein als Worte. Wenn du vegan lebst, stößt du einen Stein an. Du bringst dein Umfeld zum nachdenken und zeigst, wie es funktionieren kann, auf eine positive und sympathische Art und Weise.

86. Sei selbst die Veränderung die du in der Welt sehen willst

Das ist gerad ein diesen Zeiten wichtig. Denn durch höhere Einkommen und mehr Wohlstand in aufstrebenden Ländern wird weltweit eine steigende Nachfrage nach tierischem Protein erwartet. 

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen schätzt, dass sich der weltweite Konsum von Fleisch und Milchprodukten von 2000 bis 2050 nahezu verdoppelt. Auf Schwellen- und Entwicklungsländer bezogen sind die Zahlen mit 2,6-facher Steigerung noch deutlich höher. Hier ist deine und unsere Chance, mit gutem Beispiel voran zu gehen (1).

One world

87. Feiere die kleinen Schritte- alles zählt

Natürlich ist komplett vegan besser als flexitarisch viele Punkte hier betreffend. Dennoch ist jeder Schritt feiernswert. Vegetarisch ist oft ein notwendiger Zwischenschritt für die Menschen, um mental und geistig nachzuziehen und um letztlich Kraft und Gedanken zu haben um die restliche Konsequenz aufzubringen. Jeder Schritt verändert etwas Großes. Feiere dich und lass dich nicht entmutigen, du bist auf dem richtigen Weg.

88. Werde Teil der Veganen Bewegung

Nicht umsonst kommen Schätzungen zufolge in Deutschland jeden Tag ca. 2.000 Vegetarier und 200 Veganer hinzu. Jeder hat seine eigenen Gründe, diese Veränderung herbeizuführen, aber am Ende zählt das Ergebnis.


Video Kurs Zutaten

Bekomm' den Dreh raus.

Mach den kostenlosen Video-Kurs!


89. Blick über den Tellerrand

Es gibt nicht wenige Menschen die Prophezeien, dass unser Umgang mit Tieren und unser Mitgefühl gegenüber fühlenden und X Lebewesen heutzutage irgendwann anders gesehen wird. Stell dir vor in 30 oder 50 Jahren blockt man auf diese Zeit zurück und niemand ann fassen was die Menschen zu der damaligen Zeit (also heute) gemacht haben und wie sie mit diesen Umstänen gelebt haben. Auf welher Seite in den Geschichtsbüchern möchtest du stehen?

90. Für unsere Kinder

Unsere Kinder und Kindeskinder müssen mit dem leben, was wir ihnen hier hinterlassen. Und das sieht oft gar nicht rosig aus. Doch noch haben wir vieles selbst in der Hand.

Kinder von heute

91. Sei Gegenpol zum bösen Spiel- Pharmaindustrie

Die Pharmaindustrie ist eine der mächtigsten der Welt. Und offensichtlicher Weise profitiert sie von ungesunden und hilflosen Menschen, die sich auf die Hilfe und Allmacht von Medikamenten verlassen. Sei der Gegenpol zu diesen Strukturen. 

Nahrung ist Medizin

Veganer haben unterm Strich eine bessere Gesundheit als der Mischköstler und einen besseren Draht zur eigenen Gesundheit. Durch diesen Schritt kannst du deine und unsere Abhängigkeit von Medikamenten und Pharmaindustrie verkleinern.

92. Sei Gegenpol zum bösen Spiel- Tierproduktion

Konzerne aus Tierproduktion, Agrar- und Lebensmittelkonzerne sind mit die mächtigsten der Welt. Denn jeder Mensch braucht Nahrungsmittel.

Tier Industrie

Quelle: Fleischatlas

Leider stellen tierische Lebensmittel einen Großteil der heute konsumierten Lebensmittel. Weil ein großer Teil des Umsatzes über tierische Produkte reinkommt, tun viele Parteien alles was möglich ist, um tierische Produkte oben zu halten und pflanzliche zu diskreditieren. Spiel dieses Spiel nicht mit. Sei ein bewusster Gegenpol zu diesen Beeinflussungen und Manipulationen.

93. Es gibt ausreichend alternative Produkte

Wenn du nicht sofort auf alles tierische verzichten möchtest gibt es mittlerweile ausreichend pflanzliche Alternativen. Ob Wurst, Fleisch, Milch, Joghurt, Sahne oder Käse, es gibt alles in pflanzlich.

94. Vegane Ernährung wird vielfältiger, bunter und abwechslungsreicher

Die meisten Veganer beweisen das mit ihrer Lebensweise. Das geschieht nicht automatisch. Sondern häufig im Rahmen eines Wandlungsprozesses, einer Transformation die der unterläuft, der sich für vegane Ernährung entscheidet. Gründe dafür gibt es viele: Auseinandersetzung mit Ernährung generell, Ausprobieren von Alternativen von tierischen Lebensmitteln und Speisen oder eine neue Lust an Lebensmitteln. Entscheide dich für diese Transformation zu vegan und du kannst von soviel mehr profitieren.

95. Inspirierende Menschen und Vorbilder

Hier gibt es unerschöpflich viele. Vielleicht wird das ja mal ein eigener Blogbeitrag. Bei "vegan ist ungesund", dem Graslutscher oder pflanzlich.stark  findest du immer Inspiration, gute Informationen oder einige tieffurchige Schmunzler.

96. Haltbarkeit der Lebensmittel wird noch weniger ein Problem

Kein Ei, keine Milch, kein Fleisch in der Nahrung. Damit wird das Risiko für verdorbene Lebensmittel drastisch reduziert. Für einen selbst ein gutes Gefühl, wenn man einmal von der alten Gewohnheit absieht, alles sehr kritisch zu beäugen. Und für uns alle eine gute Sache, denn die Lebensmittelverschwendung im Westen ist kaum zu ertragen. Obst und Gemüse werden zwar meist frisch gekauft und sind schneller verderblich als Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse oder Samen- die allesamt sehr lange haltbar sind- aber ein runzliger Apfel oder ein schlapper Salat hat nichts zu verstecken. Es ist offensichtlich und sollte dann schnellstens verzehrt werden. Gefahr durch schwerwiegende Krankheitserreger die sich im alternden Lebensmittel entwickeln hat man trotzdem nicht.

97. Community

vegan community

Zusammenhalt der Veganer. Keine Sekte, aber alle viel mit Herz. Viele Kritik die meist nicht gerechtfertigt ist die Menschen in Überzeugung oft zusammen und verbrüder- und schwestert.

98. Lebe selbstbestimmt und übernehme Verantwortung

Alle Entscheidungen der Vergangenheit haben dazu beigetragen die Erde zu erschaffen, wie sie heute aussieht. Wenn du dich jetzt entscheidest vegan zu leben, dann trägst du dazu bei eine Zukunft zu erschaffen, in welcher Tiere nicht Leiden, Menschen nicht hungern und die Umwelt nicht kaputt ist.

99. Tradition hat nichts mit Moral zu tun

Tradition ist eine Angewohnheit die über Generationen hinweg weitergegeben wurde. Der Ursprung der Tradition kann natürlich absolut unmoralisch sein, ganz egal wie lange das her ist. Eine Tradition rechtfertigt nicht automatisch ein gewisses Handeln. Die Moral steht über diesem Festklammern an der Tradition. Moral heißt zu jedem Punkt in der Zeit abwägen, was das richtige ist. Was mal war pielt keine Rolle für die Entscheidung. Wenn du Vegan lebst, dann bist du moralisch auf der Höhe de Zeit. Unser Bewusstsein ist gewachsen, wir haben die Möglichkeit moralisch zu entscheiden und nicht aufgrund von fragwürdigen Traditionen.

100. Dein Herz

In dem Moment wo du es schaffst, deinem Herzen mehr Gewicht einzuräumen als deinem Kopf, begreifst du die Zusammenhänge. Dann kannst du dein Mitgefühl wirklich leben und unterdrückst es nicht durch vorgeschobene Glaubenssätze.


Das waren Gründe 80 bis 100 aus allen möglichen Bereichen, jeder für sich ausreichend um einen Schritt auf vegan, das eigene Herz, die eigene Zukunft, die Zukunft der eigenen Kinder und der Erde zuzugehen. 

Hast du einen Grund gefunden, der dich berührt? Konntest du deine Motivation stärken oder einen neuen Gedanken fassen? Oder sind das alles nicht die richtigen Gründe für dich? Teile deine Ansicht mit uns und lass uns in den Kommentaren Teil haben.


Deine nächste Aktion

Wenn du jetzt deinen Schritt auf die pflanzliche Ernährung zugehen möchtest, dann gibt es hier etwas für dich. Denn hier und jetzt kannst dich für ein kostenloses Mini-Coaching bei Sebastian, dem Gründer von Mindfulplate bewerben. In einem unverbindlichen Gespräch schaut ihr miteinander, wo du gerade stehst, welche schnellen Erfolge du feiern könntest und wie du auf lange Zeit erfolgreich sein kannst.

kostenloses

Mini-Coaching

mini coaching gemeinsam

Literatur

teilen
  • 27. November 2019
>